WEBINC Datenschutzerklärung

Wer ist WEBINC

WEBINC ist ein international agierender Payment Service Provider und bietet technische Lösungen zur Verarbeitung von elektronischen Zahlungen im Bereich E-Commerce, Fernabsatz (Mail- und Telefonorder) und anderen Branchen an. WEBINC stellt die Schnittstelle zwischen Banken, Händlern und Endkunden dar, über die deren elektronischer Zahlungsverkehr verarbeitet wird.

PCI DSS Compliance

WEBINC setzt auf modernste Technologien, strengste Prüfverfahren und erfahrene Spezialisten, um Ihre Daten zu schützen und vor Missbrauch zu bewahren. Alle Daten werden verschlüsselt vorgehalten und nur in verschlüsselter Form übertragen. Die von der WEBINC genutzte Payment Plattform ist darüber hinaus nach dem Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) zertifiziert. Bei dieser Zertifizierung handelt es sich um ein Programm von Visa, MasterCard, American Express… das den geschützten Umgang mit Karten- und Kontodaten sicherstellt und höchste Sicherheitsstandards garantiert.

Sicherheitsmaßnahmen

WEBINC sowie WEBINCs Payment Plattformanbieter verpflichtet sich, sämtliche erforderlichen Maßnahmen zum Schutz persönlicher oder kritischer Informationen, die von WEBINC gesammelt oder verarbeitet wurden, zu ergreifen. Um dies gewährleisten zu können führt WEBINC unter anderem die nachstehenden Maßnahmen durch: Schutz seiner Server durch Firewalls, strenge Passwortkontrolle beim Datenbankzugang und Datenverschlüsselung. Die hier aufgeführte Liste ist nicht abschließend.

Datenerhebung

Die Datenverarbeitung durch WEBINC erfolgt gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und ergänzender Datenschutzbestimmungen vieler anderer Vorschriften.

Um ein WEBINC-Konto eröffnen zu können benötigt WEBINC personenbezogene Daten von Ihnen. Diese werden bei Erstellung des WEBINC-Kontos aufgenommen und durch den Händler, bzw. auf Anfrage von WEBINC, aktualisiert.

Daten der Endverbraucher

WEBINC nutzt die Händlerwebsite und die dem Endverbraucher zur Zahlung übermittelten Online-Formulare ausschließlich zur Aufnahme notweniger Angaben für die Zahlungsabwicklung. D.h. zur Aufnahme zahlungsrelevanter Informationen wie Höhe des zu zahlenden Betrags, Währung, Zahlungsmittel usw. Zudem werden Informationen die der Händler zur Verarbeitung der Bestellung benötigt (z.B. Auftragseinzelheiten, Liefer-/Rechnungsanschrift usw.) aufgenommen. Diese Daten werden für jede Transaktion gespeichert, um die Transaktion selbst durchführen und bei Bedarf überprüfen zu können. Darüber hinaus halten wir zum Zwecke der Missbrauchsbekämpfung die IP-Adresse des Computers fest, von dem aus eine Anmeldung für eine Transaktion erfolgte.

WEBINC sammelt keine personenbezogenen Daten wie zum Beispiel Nationalität, Konfession oder politische Zugehörigkeit.

Log-Files

Um zuverlässige und sichere Leistungen erbringen zu können speichert WEBINC sog. Log-Files mit Informationen zur Datenkommunikation/-transfer zwischen den beteiligten Parteien einer Transaktion.

Cookies

Ein Cookie ist eine Textdatei, die der Webserver auf Ihre Festplatte setzt. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren in Ihren Computer einbringen. Cookies werden Ihnen persönlich zugeteilt und können ausschließlich von einem Webserver der Domäne, die Ihnen den Cookie geschickt hat, gelesen werden.

Die Hauptfunktion von Cookies besteht darin, Ihnen Zeit z.B. bei der Dateneingabe zu ersparen. Ein Cookie von WEBINC e-Commerce hinterlegt z.B. Ihren Namen und ihre Anschrift auf Ihrem PC, sodass diese Angaben bei der nächsten Nutzung von WEBINC e-Commerce automatisch eingesetzt werden.

Sie können Cookies annehmen oder ablehnen. Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können jedoch auf Wunsch Ihren Browser auf die Ablehnung von Cookies einstellen.

Die Annahme von Cookies wird nicht vorausgesetzt, um eine Zahlung über WEBINC e-Commerce durchführen zu können.

Verwendung der Daten

Händlerdaten

Die von WEBINC gesammelten händlerbezogenen Informationen werden zur Abwicklung der zwischen WEBINC und dem jeweiligen Händler vertraglich vereinbarten Leistungen genutzt.

Endverbraucherdaten

Die von WEBINC gesammelten Informationen werden zum Zweck der kompletten Durchführung des beauftragten elektronischen Zahlungsprozesses zwischen Händler und Endverbraucher genutzt.

Speicherung der Daten

Die von WEBINC gesammelten Daten werden für eine dem Vertragszweck/zur Zahlungsabwicklung angemessene Zeit gespeichert. Die Speicherung der Daten erfolgt unter Beachtung strengster Sicherheitsbedingungen und Beachtung des Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS).

Weitergabe von Daten an Dritte

Weitergabe von Endverbraucherdaten an Händler

An WEBINC angeschlossene Händler können ausschließlich die bei WEBINC gespeicherten Informationen ihrer Kunden einsehen. Davon ausgeschlossen sind Kreditkartennummern. Zu Kreditkartennummern haben Händler über WEBINC keinen Zugang, weder über die WEBINC-Website noch auf elektronischem oder postalischem Wege.

Kreditkartennummern werden separat von der den Händlern zugänglichen Datenbank gespeichert. Der Händler hat lediglich Zugang zu einem Teil der Kreditkartennummer, um seinen buchhalterischen Kontenabgleich abwickeln zu können. Bei Visa und MasterCard sind dies die ersten sechs und letzten vier Ziffern. Bei anderen Kreditkarten bzw. Kontonummern ist dem Händler, in Abhängigkeit von der Länge der Karten-/Kontonummer, ebenfalls nur ein bestimmter Teil der Nummer zugänglich.

Vollständige Kreditkarten-/Kontonummern werden dem Händler lediglich auf spezielle Anfrage von Geldinstituten mitgeteilt, die für die Durchführung der finanziellen Transaktionen zwischen dem jeweiligen Händler und Endverbraucher verantwortlich sind.

Kein Händler hat Zugang zu Endverbraucherinformationen, die nicht in einer Transaktion zwischen dem jeweiligen Händler und Endverbraucher begründet sind.

Weitergabe von Daten an Geldinstitute

Erforderliche Daten zu einzelnen Transaktionen werden an das Geldinstitut übermittelt, welches für die Zahlungsdurchführung an den jeweiligen Händler beauftragt ist. Die Übermittlung der Daten erfolgt mittels Übertragungs- und Sicherheitsprotokollen, die von diesen Geldinstituten aufgestellten und zertifizierten wurden.

Weitergabe von Daten an Dienstleister im Rahmen der Auftragsabwicklung

WEBINC wird Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch vermieten.

WEBINC wird zudem Ihre personenbezogenen Daten nicht mit Dritten teilen, es sei denn, der Vertragszweck macht dies erforderlich oder Sie haben WEBINC hierzu eine Einwilligung erteilt. Die Situationen, in denen die Daten an Dritte weitergegeben werden, sind im Folgenden beschrieben:

WEBINC behält sich vor, Daten an zuverlässige Partner zu übermitteln, deren technischer Beitrag unter anderem notwendig ist um die Zahlungsprozesse abwickeln zu können. Z.B. Daten an die Post zum Versand von Rechnungen, an Prozessoren von Visa, Mastercard, American Express zur Weiterverarbeitung der Zahlungen an die Händler, oder an Partner zur Erstellung statistischer Analysen im Auftrag von WEBINC, etc. weiterzugeben. Diese dürfen persönliche Daten ausschließlich zur Durchführung der von WEBINC beauftragten Dienstleistungen nutzen und sind verpflichtet diese stets vertraulich zu behandeln.

Überwachung Ihrer persönliche Daten

Eine Zahlungsbestätigung wird Ihnen per E-Mail zugestellt. Diese wiederholt die wesentlichen von Ihnen im Bestellprozess mitgeteilten Informationen.

Kontaktaufnahme

Sämtliche Fragen oder Einwände bezüglich der Sammlung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen richten Sie bitte per E-Mail an folgende Adresse: service(at)webinc.eu. Unter dieser Adresse können Sie auch Ihre bei WEBINC gespeicherten personenbezogenen Daten abfragen, ändern oder löschen lassen.

WEBINC verpflichtet sich zu einer schnellstmöglichen Bearbeitung Ihrer Anfragen. Sie können Ihre Fragen oder Einwände gerne auch schriftlich an die nachstehende Adresse richten:

WEBINC GmbH & Co KG
Unter den Eichen 5, Gebäude F
65195 Wiesbaden
Deutschland

Wenn Sie per Brief, E-Mail, Telefon oder Telefax mit WEBINC in Kontakt treten, erhebt, verwendet und speichert WEBINC Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. WEBINC wertet diese Daten aus, um potentielle Betrugsfälle und Zuwiderhandlungen gegen unsere Nutzungsbedingungen zu untersuchen und den Kundenservice zu verbessern.

Löschung von Daten

Soweit Ihre Daten nicht mehr für die vorgenannten Zwecke erforderlich sind, werden diese gelöscht.

Soweit Daten aus steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, werden diese gesperrt. Diese Daten stehen einer weiteren Verwendung dann nicht mehr zur Verfügung.

Die Nutzung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Versand einer Email an info(at)webinc.eu widerrufen werden.

Aktualisierung dieser Erklärung

WEBINC behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit und ohne vorherige Ankündigung aktualisieren zu können, um z.B. Änderungen in den gesetzlichen Anforderungen oder denen der Websitebesucher gerecht zu werden.

WEBINC empfiehlt Ihnen diese Erklärung regelmäßig zu konsultieren, damit Sie immer wissen, wie Ihre Informationen geschützt werden.


Kommentare nicht verfügbar.